Für den Erhalt einer einzigartigen Kultur- und Naturlandschaft am Niederrhein

Wir wollen nicht, dass der Niederrhein zum Flickenteppich mit Kieslöchern wird.

Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger aus den Kreisen Wesel, Kleve, Viersen und Borken sondern viele Menschen am ganzen Niederrhein und darüber hinaus lehnen einen weiteren Raubbau an der niederrheinischen Landschaft ab. Entlang des Niederrheins sind Verbände und Bürger aktiv geworden. Es haben sich parteiübergreifend Initiativen gegründet, die den Kiesabbau in der bisherigen Form nicht mehr dulden werden.

Unsere Forderungen haben wir im sogenannten ‘Niederrheinappell 2019’ zusammengefasst.

Niederrheinappell lesen
Stimme abgeben

Fakten

Bedarf, Expertenstimmen

Gutachten 2019 - Rohstoffplanung explizit für Kies und Sand im Auftrag des Bundesumweltamtes - Apl. Prof. Sanden (†)

Read More
Bedarf, Expertenstimmen

so Herwig Scholz in seinem Vortrag zur Rohstoffgewinnung im Kreis Wesel, vorgestellt am 09. Januar 2020 in der Niederrheinhalle Wesel im Rahmen einer Veranstaltung des Rheinischen Landwirtschaftsverbandes zum Thema Kiesabbau am Niederrhein (Eigene Mitschrift)

Read More
Bedarf, Expertenstimmen

"Dies wird nicht zuletzt auch aus der der LEP- Änderung zugrundeliegenden Begründung ersichtlich, die außer einer politischen Absichtserklärung keinen inhaltlichen Sachgrund für eine Anhebung umfasst.“ Auszug aus der Stellungnahme des RVR zum LEP

Read More
Expertenstimmen

wie im Rohstoffbericht/Arbeitsbericht 2005 der Ministerin Christa Thoben (CDU/FDP 2005-2010) sehr deutlich herausgestellt wurde.

Read More
Bedarf, Expertenstimmen

Unterlagen vom Regionalverband Ruhr

Read More

Sie möchten nicht, dass der Niederrhein zum Flickenteppich aus Kieslöchern wird?

Jetzt Mitglied werden!

Update: Ausweisung neuer Flächen für Kiesabbau verzögert sich. Plan wird nicht im September offengelegt.

Niederrhein-N
Kartenmaterial
Weitere Erläuterungen des RVR

Bürgerinitiativen im RVR, die sich um den Kiesabbau am Niederrhein sorgen:

Name klicken und auf facebook mehr erfahren:

Kiesgegner Rheinberg

Mitgestalten NV – Neukirchen-Vluyn

Kiesgegner Alpen/Millingen – Drüpt

IG Dachsbruch – Wickrather Feld

Heier Kiesgegner

 

sowie viele weitere Unterstützer

weitere Verlinkung zu Bürgerinitiativen im Footer

Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar:

Das Aktionsbündnis Niederrheinappell e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Wir stellen gerne Zuwendungsnachweise aus: Bitte denken Sie daran, dass wir dazu Ihren Namen und Ihre Anschrift benötigen. Für Spenden bis 200 Euro gilt auch der Überweisungsbeleg als Zuwendungsnachweis.Sie wollen uns regelmäßig unterstützen? Dann freuen wir uns, wenn Sie Mitglied werden und unsere Arbeit durch regelmäßige Spenden unterstützen.

Spendenkonto:

DE22 4006 9363 0102 5710 00